EME Blattspinatfüller

Zum Abfüllen von Blattspinat in Faltschachteln.

Die Maschine ist komplett aus rostfreiem Materialien aufgebaut, sie arbeitet im kontinuierlichen Rundlauf und ist mit 10 Füllstationen ausgerüstet.

Die Produktzuführung erfolgt über eine speziell erprobte Pumpe. Das Produkt wird in den Vorratsbehälter der Pumpe gegeben und anschließend in die einzelnen Füllstationen gepumpt. Um eine zu große Auspressung und somit eine Zerstörung des Produktes zu verhindern, wird der Fülldruck mittels eines Druckwächters ständig überwacht und die Pumpe über eine Frequenzsteuerung automatisch geregelt.

Dadurch wird das Produkt schonend und nur mit leichtem Druck der Dosierkammer zugeführt, da sich die Pumpe ständig dem anstehenden Gegendruck innerhalb des Kompensators anpaßt.

Das Volumen der einzelnen Füllkammern wird durch Gegenkolben vorgegeben. Dieses Füllvolumen ist per Servomotor stufenlos einstellbar. Der untere Bereich der Zylinderwanderung ist als Schneidemesser ausgebildet, um eine exakte Füllung zu gewährleisten. Es findet jedesmal nur ein Schnitt pro Füllung statt. Die gefüllte Kammer fährt im kontinuierlichen Rundlauf zum vorderen Teil der Maschine, um das Produkt durch die Gegenkolben in eine mitlaufende Zellenkette zu übergeben.

Die Zellenkette ist als Abtropfstrecke vorgesehen, um eine zu nasse Abfüllung zu verhindern. Nach der Abtropfstrecke positioniert sich die Zellenkette mit dem vordosierten Produkt oberhalb der Faltschachtel, um diese zu befüllen.

Durch eine spezielle Schiebersteuerung findet nur eine Befüllung statt, wenn sich eine Packung unter der Zellenkette befindet. Nach Produktionsende ist die Maschine schnell und einfach zu reinigen. Die Maschine ist komplett verdrahtet. Schalt- und Bedienungspult mit allen Schaltern und Schützen auf Konsole. Bedienungsseite im Einlaufbereich.

Leistungsdaten:

bis ca. 50 Faltschachteln / Min.

home > fertigungsprogramm > spezialmaschinen > blattspinatfüller
© 2005: EME Engler, Carl-Zeiss-Straße 10, D-74078 Heilbronn-Kirchhausen