--- EME Beistellstampfer

Zum Andrücken von überstehendem Produkt und Schaffung eines Kopfraumes innerhalb der Glasmündung.

Der Stampfer ist auf einem stabilen Gestell im Edelstahl - Schweißkonstruktion aufgebaut. Er hat keinen eigenen Bandkasten und hat somit den Vorteil, daß er an jedes vorhandene Transportband tangential beigestellt werden kann.

Der Stampfer verfügt über einen eigenen Antrieb mit synchron laufender Gläsereinlaufschnecke. Der Stampfhub beträgt ca. 120 mm. Bei der Konstruktion der auswechselbaren Stampferelemente wurde besonderer Wert auf einen schnellen Formatwechsel gelegt. Die für den Stampfvorgang notwendigen Kolbenstangen werden in zwei stabilen Führungsplatten geführt, um somit einen optimalen Ablauf der Stampfbewegung zu gewährleisten.

Das Umstellen auf eine andere Glashöhe erfolgt mittels eines Handrades und ist in wenigen Sekunden erledigt. Der Antrieb ist stufenlos regelbar und mit einer Sicherheitskupplung versehen.

Leistungsbereich:

bis xx Gebinde pro Minute

Diverse zusätzliche Optionen verfügbar!

home > fertigungsprogramm > spezialmaschinen > beistellstampfer
© 2005: EME Engler, Carl-Zeiss-Straße 10, D-74078 Heilbronn-Kirchhausen